BILD: Eines der renommiertesten Medienunternehmen Europas verkündet Partnerschaft mit Taboola

Gepostet von

Die BILD-Gruppe des Axel Springer Verlags ist einer der größten und innovativsten Publisher Europas und bekannt für die digitalen Geschäftsbereiche AUTO BILD, BILD, B.Z. und COMPUTER BILD.

Wir freuen uns sehr, dass die BILD-Gruppe in Zukunft den Service unserer Plattform nutzen wird, von den Taboola Empfehlungen bis hin zu den redaktionellen Newsroom Insights. Unsere Mission ist es immer gewesen, User für Inhalte und Produkte zu begeistern, die für sie neu und interessant sind. Mit unserer Technologie wollen wir einen Beitrag leisten, Engagement und Einnahmen für Publisher zu steigern und so ein loyales Publikum aufzubauen, welches den Qualitätsjournalismus unterstützt.

 

In Benutzererfahrung investieren

Unser Hauptziel ist es, das User Engagement zu steigern und die loyale Leserschaft für die BILD-Gruppe zu erweitern.

Die BILD-Redaktionen können Taboolas Newsroom und Echtzeit-A/B-Testfunktionen nutzen, um Creatives zu testen. Zudem haben sie die Möglichkeit die Performance von Inhalten in Echtzeit einzusehen sowie Themen herauszufiltern, die die Leser am meisten interessieren.

In einer Welt, in der große Verbrauchermarken, soziale Unternehmen und sogenannte “Walled Garden-Unternehmen” nicht motiviert sind, das Open Web zu vergrößern (oder ihre Zielgruppe an das Open Web zu verlieren), ist es wirklich wichtig, in das Wachstum einer treuen Leserschaft zu investieren und Beziehungen mit neuen, interessierten Lesern aufzubauen, sodass diese immer wieder auf die Website zurückkommen. Ziel ist es, eine personalisierte Benutzererfahrung zu schaffen.

„Gemeinsam mit Taboola wollen wir das Thema ‚Content Recommendations‘ auf unseren Portalen weiter vorantreiben. Indem wir unsere Erfahrung bei Bezahlangeboten und User Engagement mit der Technologie- und Big-Data-Kompetenz von Taboola zusammenbringen, wollen wir gemeinsam spannende Produktinnovationen zum Ausbau unserer Monetarisierungsstrategie bei Werbekunden und Lesern entwickeln“,  sagte Stefan Betzold, Geschäftsführer Digital der Bild-Gruppe.

Ich freue mich darauf, mit Stefan, seinem Team und dem Axel Springer Vorstand zusammenzuarbeiten und in die Zukunft des Qualitätsjournalismus im Open Web zu investieren.

Markiert mit , ,