Die neuesten Best Practices für Sponsored Content seit Beginn der Covid19-Pandemie

Gepostet von

Es ist nicht leicht für Vermarkter, Werbeinhalte zu erstellen, die sowohl ansprechend als auch effektiv sind. Unter den gegebenen Umständen müssen Inhalte allerdings nicht nur ansprechend und effektiv sein, sondern auch nachhaltig erstellt werden.

Jetzt ist nicht die Zeit, Ideen an die Wand werfen und zu hoffen, dass etwas kleben bleibt. Deine Zielgruppe mit Sorgfalt und Relevanz anzusprechen bedeutet, mit branchenspezifischen und umfassenden Trends Schritt zu halten und Beispielen anderer Vermarkter, die sich in dieser Situation gut zurechtgefunden haben, zu folgen.

Um die aktuellen Best Practices näher zu beleuchten, haben wir uns in Taboola-Trendsdie neusten Bilder- und Titel-Trends angesehen. Diese Empfehlungen können dir helfen, deine Strategie anzupassen.

Mit Taboola Trends können wir Millionen von Anzeigen, die über das Taboola-Netzwerk geschaltet werden, analysieren, und so bestimmte Trends ermitteln, die zu höheren Klickraten (Click-through-Rate – CTRs) führen. Das ganze kann zudem nach Standort, Gerätetyp, Branche, etc. angepasst werden.

Zuerst werden wir die Bild- und Titel-Trends genauer unter die Lupe nehmen und sie anschließend mit branchenübergreifenden Beispielanzeigen untermauern.

Lass uns loslegen!

Das Wichtigste zuerst: Die allgemeinen Trends

Im Allgemeinen – in allen Ländern und Branchen, und auf allen Geräten – haben die Top-Trends eines gemeinsam: Alle kommen ohne unnötigen Firlefanz direkt auf den Punkt.

Nahaufnahmen von Menschen ohne Text führen bei den Foto-Trends derzeit zu höheren Klickraten – und das macht auch Sinn. Im Open Web zirkulieren momentan viele Informationen. Klare und direkte Botschaften erlauben dem User eine Pause vom mentalen Chaos zu nehmen. Dass Menschen im Bild bevorzugt werden, spricht zweifellos für unser anhaltendes Bedürfnis, mit Menschen in Kontakt zu bleiben, auch wenn diese Verbindung derzeit ganz anders aussieht und sich ganz anders anfühlt.

Was passiert auf dem Smartphone?

Vernachlässige beim Planen und Überarbeiten deiner COVID-19 Content-Strategie nicht den Smartphone-Nutzer. Mobile Endgeräte sind ein exzellentes Tool, deine Zielgruppe anzusprechen. Sie tragen dazu bei, dass deine Botschaft direkt beim User ankommt – die aktuellen CTR-Trends bestätigen das.

Die aktuellen Mobile-Trends sind den allgemeinen Trends ziemlich ähnlich, mit einem Unterschied, der Betonung von Farbfotos. Verwende helle, lebendige Farben für Smartphone-Anzeigen, denn du hast hier einen kleineren Bildschirm zur Verfügung.

Mit einer farbenfrohen Botschaft kannst du dich von der Konkurrenz abheben.

Die Desktop- und Tablet-Trends

Sowohl Desktop als auch Tablet folgen den allgemeinen Trends (Bilder mit Menschen und ohne Text), aber wie bei den Mobile-Trends, spielt auch hier das Thema Schwarzweiß vs. Farbe eine große Rolle. Nachfolgend sind die Trends für Desktop bzw. Tablet aufgeführt.

Im Gegensatz zu den lebendigen Farben auf Mobilgeräten, kannst du dich auf Desktop- und Tablet-Geräten mit Schwarzweißbildern von der Konkurrenz abheben. Schwarzweißbilder fallen in einer farbenfrohen Umgebung eher auf, können daher das Interesse beim User wecken und dazu führen, dass er auf deine Anzeige klickt.

Was gehört in einen Titel?

Das Bild, das du in deinen gesponserten Inhalten verwendest, ist wichtig, jedoch sollte die Bedeutung des Titels nicht unterschätzt werden. Das Erstellen von Titelüberschriften kann ein mühsamer Prozess sein. Wenn du jedoch trendige (und wettbewerbsfähige) Keywords als Leitfaden verwendest, kannst du schneller zu erfolgreichen Titeln gelangen und wirkungslose Schlagzeilen vermeiden

Wörter wie „erinnern”, „dünn” und „wunderschön” spielen auf den Nostalgie-und Gesundheitsfaktor an. Die Menschen schwelgen in Erinnerungen und versuchen gesünder zu leben.

Bei Keywords mit zu starker Konkurrenz ist Vorsicht geboten. Werde kreativ und nutze Keywords die dich von der Masse abheben.

Wie du die aktuellen Trends in deine Anzeigen einbauen kannst

Nun kennst du die aktuellen Trends. Im Folgenden findest du ein paar Beispiele, die dir helfen diese Best Practices in deine gesponserten Inhalte einfließen zu lassen.

So kannst du die aktuelle Foto-Trends mit den neusten Keyword-Trends kombinieren, um eine höhere Klickrate zu erhalten.

Für die Zukunft…

Beachte unsere Trends, Erkenntnisse und Beispiele.

Als Vermarkter arbeiten wir derzeit alle unter schwierigen Umständen.

Nachdem du die offensichtlichen Kriterien überprüft hast (menschlich bleiben, REAL sein, und einfühlsam über Botschaft nachdenken, die übermittelt werden soll), ist es wichtig, zu beobachten, was funktioniert und was nicht. So kannst du sicherstellen, dass deine Kampagne jederzeit effektiv und erfolgreich ist.

Trends ändern sich ständig. Das Taboola-Trends-Tool wird daher wöchentlich aktualisiert. Du findest hier regelmäßig Ideen und Inspirationen, die für deine Branche (und die Geräte und Standorte auf die du abzielst) empfohlen werden.

Wir arbeiten alle mit unterschiedlichen Ressourcen, sei es finanziell oder Personal-bezogen. Nimm dir die Zeit, um gesponserte Inhalte zu erstellen, die nachhaltig sind und die Verbraucher effektiv erreichen.

Erstelle deine erste Kampagne mit Taboola!