Kreative Best Practices für Video-Kampagnen seit Beginn der Coronakrise

Gepostet von

Im vergangenen Monat haben sich Vermarkter und Werbetreibende Gedanken darüber gemacht, wie und wo sie ihre Videos teilen und wie sie ihre Markenbotschaft im Jahr 2020 an die gegebenen Umstände anpassen.

Videovermarkter müssen jetzt umdenken und ihre bestehenden Videostrategien anpassen und sogar einige Video-Creatives aus dem Verkehr ziehen, da sie nicht in diese neue, ungewisse Zeit passen.

KFC, bekannt für den Slogan „Finger lickin’ good“, traf die Entscheidung, ihre langjährige Marketing-Message angesichts offensichtlicher Widersprüche zu den Gesundheits- und Sicherheitsempfehlungen des Gesundheitsministeriums, zu stoppen. Dieser vorübergehende, aber notwendige Wendepunkt verhindert, dass KFC Inhalte ausstrahlt, die nicht nur widersprüchlich, sondern auch problematisch sind.

Und KFC war nicht die einzige Marke, deren einst clevere Videoanzeigen sich mit den aktuellen Umständen nicht vereinbaren ließen. Werbebotschaften über das Essen mit den Fingern (wovon grundsätzlich abzuraten ist), das Treffen mit Freunden (im echten Leben vs. über soziale Medien) und vieles mehr wurden aus dem Programm genommen oder angepasst. Ein schwieriger Schritt, aber wichtig für Marken.

Die Auswirkungen von COVID-19 haben die Welt erschüttert, und so ist es nicht verwunderlich, dass sich das Online-Verhalten geändert hat. Wenn du als Werbetreibender beeindruckende Videoinhalte erstellen möchtest, die in Zeiten wie diesen Resonanz finden, kannst du dich hier von unseren datengestützten Erkenntnissen und Beispielen inspirieren lassen.

Warum Umdenken und Anpassen jetzt wichtig ist und wo man am besten anfängt

Die Entscheidung, ob eine vorhandene Kampagne optimiert, etwas Neues erstellt oder die Idee ganz verworfen werden soll, ist schwierig. Einerseits möchtest du ein gewisses Maß an Sensibilität und Taktgefühl an den Tag legen, andererseits willst du weiterhin mit deiner Zielgruppe kommunizieren und musst zudem dein Budget im Auge behalten.

Die Performance von Video-Creatives ist heute wichtiger denn je, aber natürlich auch die Erfolgsmessung und der ROI. Die Abschlussrate ist ein gutes Barometer für eine erfolgreiche Videoanzeige. Wenn jemand dein Video bis zum Ende ansieht, hat es wahrscheinlich einen guten Eindruck und auch Interesse an deinem Unternehmen beim User hinterlassen.

Aufgrund von Millionen von Anzeigen, die über Taboola geschaltet werden, können wir analysieren, welche Videoeigenschaften zu höheren Abschlussquoten führen. Im Folgenden werden wir näher darauf eingehen.

Wir schauen uns 6, 15 und 30 Sekunden-Anzeigen an. 6-Sekunden-Anzeigen werden normalerweise verwendet, um die User, die dich bereits kennen, an deine Marke zu erinnern. Je länger dein Video, desto mehr kannst du in deine Storyline packen – und verkaufen.

Die Trendanalyse zeigt: Komfort, Nostalgie und Authentizität sind jetzt wichtig

Unsere Trendanalyse wird wöchentlich aktualisiert und stammt aus den Anzeigen, die über das Taboola Netzwerk geschaltet werden. Innerhalb der Analyse gibt es die Möglichkeiten, nach Standort, Gerätetyp und Videodauer zu sortieren. Wir beginnen mit einer allgemeine Analyse all dieser Faktoren. Hier sind bereits einige wichtige Videotrends aufgetaucht, die bedeutende Auswirkungen auf die Abschlussquoten zeigen.

Eine Winterkulisse, männliche Motive und Menschen im Bild kommen momentan bei den Verbrauchern besser an. Einige Unternehmen haben ihre Anzeigen bereits dementsprechend angepasst.

Diese Anzeige von Honda entführt den Fahrer in ein Winterwunderland mit lebendigen, farbenfrohen Bildern. Es ist fesselnd, einfallsreich und ruft Positivität und Abenteuer hervor. Da in diesen Zeiten weniger Fahrer unterwegs sind, passt man sich hier nicht wirklich den aktuellen Umständen an, allerdings stellen immer mehr Vermarkter fest, dass diese Anzeigen angesichts der Nostalgie, die sie hervorrufen, immer noch funktionieren und zudem die Fantasie der Verbraucher anregen.

The North Face

In ähnlicher Weise dreht sich in diesem Video von The North Face alles um Neugier und Abenteuer. Es konzentriert sich auf Skifahrer, die eine herausfordernde Abfahrt nehmen, und zieht so den Zuschauer in den Bann – ähnlich wie beim Honda-Video . Vielleicht können Verbraucher jetzt keine Abenteuer erleben, aber es erinnert sie an vergangene Abenteuer und generiert Vorfreude auf die Zukunft.

McDonald’s

Diese einfache, aber emotional starke Anzeige wird in einer winterlichen Umgebung eröffnet und erzählt die Geschichte von McDonalds Standorten auf der ganzen Welt, die (symbolisch) ein Licht für die Welt anzünden.

Die Key-Takeaways:

  • Auch wenn in den von dir beworbenen Gebieten kein Winter ist, sollten du darüber nachdenken, warum sich die Menschen jetzt möglicherweise für winterliche Umgebungen interessieren. Vielleicht gibt es ihnen Trost, generiert Vorfreude oder weckt nostalgische Erinnerungen.
  • Real bleiben! Jetzt ist nicht die Zeit für Illustrationen. Lass echte, greifbare Bilder in allen Farben für dich sprechen.

6-Sekunden-Videos: Lenke die Aufmerksamkeit der User auf deine Marke und werde kreativ

6-Sekunden-Videos sind ein herausforderndes Anzeigenformat. Um trotz ihrer Kompaktheit eine Wirkung zu erzielen, müssen sie aufmerksamkeitsstark sein, direkt auf den Punkt gebracht werden und wenig Raum für Erklärungen lassen.

Derzeit sehen wir in den Trends für 6-Sekunden-Anzeigen u.a. Wintereinstellungen, Schwarzweiß-Motive und Tiere.

Dieses Febreze-Video veranschaulicht einen dieser 6-Sekunden Video-Tricks – die Einbeziehung von Tieren. Es ist kurz, auffällig und passt gut in das Kurzformat.

Die Key-Takeaways:

  • Aufmerksamkeit generieren. Sechs Sekunden sind eine sehr kurze Zeitspanne. Hier müssen alle Stränge gezogen werden. Ein niedliches Tier im Bild oder Schwarzweiß- Videos sind eine bewährte Methode.
  • Werde kreativ! Möchtest du klarstellen, dass der Lippenstift, den du verkaufst 12 Stunden hält ohne zu verschmieren? Zeige Ein-Sekunden-Clips einer Frau, die diesen Lippenstift von morgens bis abends trägt. Du verkaufst die bequemste Matratze? Zeige eine schlafende Person in wechselndem Tageslicht (Nacht zu Tag).

15-Sekunden-Videos: Mit Schwarzweiß-Videos punkten

Dieses 15-Sekunden-Instagram-Video von Mailchimp ist ein großartiges Beispiel für ein Schwarzweiß-Video mit weiblichen Motiven. Es verwendet eine Technik, die möglicherweise einfacher auf deine eigenen Kampagnen anzuwenden ist. Hier musst du keinen großen Videoproduktionsplan aufstellen, stattdessen kannst du Fotoserien mit Überlagerung von Audio und Text zu einem Video zusammenfügen.

Die Key-Takeaways:

  • Schwarzweiß-Aufnahmen können dir helfen aus einem Meer an farbenfrohen Videoanzeigen herauszustechen .
  • Hier hast du etwas mehr Zeit, deine Geschichte zu erzählen. Allerdings handelt es sich auch hier um ein Kurzformat. Versuche, Text oder Illustrationen zu überlagern, um den Erzählprozess zu unterstützen.

Und für 30-Sekunden-Videos?

Bei etwas längeren Videoanzeigen bleiben die Trends ähnlich, jedoch mit der Ausnahme, dass weniger hier mehr ist. Längere Anzeigen profitieren von weniger Bildschirmtext und klareren Fokuspunkten.

Dieser 30-Sekunden-Chevrolet Clip verfolgt einen einfachen und zielgerichteten Ansatz, ohne dass der Bildschirm überfüllt ist. Und obwohl die Leute momentan nicht so viel unterwegs sind, ist diese Anzeige immer noch relevant für Chevy, da die Verbraucher auch in Zukunft wieder auf den Straßen unterwegs sind und sicher auch wieder neue Autos kaufen werden.

Die Key-Takeaways:

  • Konzentration! Der Betrachter muss 30 Sekunden lang in deinem Bann bleiben. Minimiere Elemente, die von deiner Kernbotschaft ablenken, um so einen Fokuspunkt zu kreieren.
  • Hier hast du Zeit, um eine längere Geschichte zu erzählen – durchrauschen ist ist in diesem Fall fehl am Platz. Konzentriere dich eher auf Bild und Ton als auf Text, der lenkt nur ab. Der Betrachter möchte hier keine 30 Sekunden mit dem Lesen deiner Botschaft verbringen .

Video-Creatives in Zeiten von COVID-19: Zuspruch, starke Bilder und kreatives Denken

Videowerbung ist ein hervorragendes Tool, um deine Geschichte zu erzählen, egal ob es sich um ein langes oder ein kurzes Video handelt (oder irgendwo dazwischen).

Wir bei Taboola glauben an die Anziehungskraft von Videoanzeigen und stellen ständig Tipps und Best Practices zusammen, um unseren Video-Werbetreibenden zum Erfolg zu verhelfen.

Wir empfehlen dir, unsere Taboola-Trends im Auge zu behalten. Dieses Tool wird wöchentlich aktualisiert und enthält die aktuellsten und datengestützten Empfehlungen für Bilder, Titel, Keywords und Videos.

Videotrends ändern sich ständig, aber in Zeiten wie diesen wird es immer wichtiger, diese Änderungen auch wirklich zu berücksichtigen, wenn du deine Zielgruppe effektiv erreichen willst. Starke Bilder, Zuspruch und Trost spenden, und nicht vergessen “Mensch bleiben”.

Erstelle deine erste Kampagne mit Taboola!